Finanzen Allgemein

PSA Bank Tagesgeld – Das Angebot der PSA Direktbank im Test

Mit ihrem Tagesgeldangebot und attraktiven Konditionen für Neu- und Bestandkunden wirbt die PSA Direktbank aktuell um Deutsche Sparer. Doch was bietet die Bank und wie ist das Unternehmen zu bewerten? Wir haben uns das Produkt sowie die PSA Direktbank genauer angesehen.

Wer steht hinter der PSA Bank?

psa direktbank
Die PSA Direktbank bietet gute Konditionen
zur Markteinführung.

Die PSA Direktbank ist eine Marke des französischen Finanzdienstleisters Banque PSA Finance. Die PSA Finance wiederum ist Teil des Automobilherstellers PSA Peugeot Citroën mit den bekannten Marken “Peugeot” und “Citroën”. Mit der Peugeot- bzw. der Citroën Bank ist die Banque PSA Finance schon lange am deutschen Markt aktiv, die PSA Direktbank bietet deutschen Kunden seit 2014 Anlageprodukte aus den Bereichen Tagesgeld und Festgeld an.

Was bietet das Tagesgeldkonto?

Anleger erhalten auf dem PSA Bank Tagesgeld aktuell 0,25% Prozent Zinsen p.a., das Angebot bietet damit durchschnittliche Konditionen (Stand: Juli 2018, Zinssätze im Blog werden nicht aktualisiert. Aktuelle Konditionen finden Sie in der Tabelle unten sowie in unserem Tagesgeldvergleich). Es existieren kein Mindestanlagebetrag sowie keine maximale Anlagegrenze für das Angebot.

Die PSA Direktbank startet mit attraktiven Konditionen. Ob das Unternehmen die vergleichsweise hohen Zinsen auch langfristig und für Bestandskunden halten kann oder ob es sich um ein zeitlich befristetes Angebot zur Neukundengewinnung handelt, muss sich erst noch zeigen. Bis Februar 2015 sind Anleger und Sparer zunächst auf der sicheren Seite.

Sicherheit

Die Banque PSA Finance verfügt zwar über eine deutsche Niederlassung, der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich jedoch in Paris. Alle Einlagen deutscher Sparer unterliegen damit der französischen Einlagensicherung Fonds de Garantie des Dépôts. Pro Kunde sind hier, wie auch in den anderen EU-Staaten, 100.000 Euro geschützt.

Die Banque PSA Finance wurde im April 2013 von der Ratingagentur “Moody’s” auf ein Rating von “Ba1″ abgestuft. Diese Bewertung kennzeichnet tendenziell spekulative Investments. Im Falle funktionierender Einlagensicherungssysteme ist ein solches Rating jedoch von untergeordneter Bedeutung: Im Falle einer Insolvenz müsste der französische Einlagensicherungsfonds und
schließlich sogar der französische Staat für die Bankeinlagen einstehen.

Der französische Einlagensicherungsfonds wird auch von kritischen Medien gemeinhin als sicher eingestuft. Aus unserer Sicht ist das Tagesgeld der PSA Bank daher eine vertretbare Anlage. Besonders sicherheitsorientierte Sparer greifen zu deutschen Produkten, die jedoch in der Regel weniger Zinsen bieten.

Fazit

Die PSA Direktbank bietet deutschen Sparern aktuell gute Konditionen und garantiert ihre Tagesgeldzinsen bis in das nächste Jahr. Wer kurzfristig Geld zur Verfügung hat, kann das Angebot nutzen. Wie sich die PSA Direktbank langfristig am Markt etabliert und ob die guten Konditionen auch dauerhaft gehlaten werden können, muss sich jedoch erst noch zeigen.

Zum PSA Bank Tagesgeld >>

Zinsstruktur für PSA Direktbank Best Tagesgeld

ZinsGuthabenAnlagedauer /
Zinsgarantie
Zielgruppe
0.25 % p.a.1 bis 999999 Euro-Alle Kunden
Stand 18.12.2018. Angaben ohne Gewähr u. nach Angaben des jeweilgen Anbieters. Zinsen: Angaben nominal p.a. Alle Zinssätze variabel, sofern nicht anders vermerkt