Tagesgeldkonto & Co

comdirect Tagesgeld Plus im Test – Ein persönlicher Erfahrungsbericht

Neben meiner Rolle als Autor hier im Blog bin ich selbstverständlich auch “normaler” Kunde einer Bank. Die letzten Jahre hatte ich mein Tagesgeldkonto, vor allem aus Bequemlichkeit, noch als “all-in-one”-Lösung bei meiner Hausbank geführt. Nun bin ich selbst zu einer Direktbank, nämlich der “Comdirect”, gewechselt.

comdirect logo

Die Erfahrungen beim Wechsel möchte ich hier nun natürlich auch festhalten.

Gründe für den Wechel:

Auch wenn ich nicht unbedingt auf das letzte Prozentpünktchen Zinsen aus bin und mir guter Service wichtig ist, habe ich mich letztlich der Zinsen wegen zum Wechsel entschlossen. 3,25% für ein Tagesgeldkonto sind momentan einfach nicht mehr zeitgemäß und gleichen nicht einmal mehr die derzeitige Inflation aus.

Entscheidung für die comdirect:
Hier habe ich mich selbst auf die Erfahrungen und Testberichte im Internet verlassen. Wichtig war mir dabei vor allem auch wieder eine positive Bewertung der Servicequalität. Wenn es alles “rund” läuft, ist man mit jeder Bank zufrieden, treten jedoch einmal Probleme auf, kann die Sache schon ganz anders aussehen.

Prinzipiell würde ich ein Tagesgeldkonto bei jeder Bank eröffnen, die im Punkte Verzinsung in den letzten Monaten / Jahren dauerhaft im oberen Drittel lag. Der Rest wird von anderen Dingen bestimmt. Da man sich hier meist auf die Meinung Dritter verlassen muss und selbst keine persönlichen Erfahrungen mit dem Anbieter hat, spielt immer auch Bauchgefühl sowie die “Marke” und das Image der Bank eine Rolle. Zumindest bei mir ist dies ganz klar der Fall.

Der Wechsel…
…verlief in meinem Fall problemlos. Den Antrag auf Kontoeröffnung online ausfüllen, die Unterlagen ausdrucken und anschließend per PostIdent-Verfahren bestätigen. Die Unterlagen, PIN sowie die iTAN-Liste kamen dann relativ zügig mit der Post.

Das Tagesgeldkonto…
erfüllt seine Funktion und ist empfehlenswert. Gut gefällt mir das übersichtliche Online-Interface der Bank, dass ich persönlich als sehr angenehm empfinde.
Der Zugriff auf die Server der Bank erfolgte bislang immer schnell und problemlos.

Für Privatkunden bietet die comdirect bislang scheinbar “nur” Online-Banking via HBCI/PIN-iTAN an, eine Chipkarten-Lösung ist nicht geplant. Ich persönlich empfinde dies, gerade in Verbindung mit iTAN, als ausreichend, eine Chipkarten-Lösung würde hier im Bereich Sicherheit aber natürlich noch mehr bieten.

Fazit:
Antrag und Wechsel verliefen problemlos und mit dem Service bin ich bislang zufrieden. Im Punkte Verzinsung liegt das Tagesgeld PLUS derzeit bei den deutschen Banken sehr weit oben, gemeinsam mit der 1822direkt.

Mehr Zinsen bietet ggf. die ausländische Konkurrenz mit dem Nachteil der Einlagensicherung im Ausland (mehr Informationen hierzu finden sich im Blog sowie in unserem Tagesgeld Vergleich).

Zum Tagesgeld PLUS bei der comdirect >>