Finanzen Allgemein

Bedeutung des EURIBOR – Geldmarkt Grundlagen

Der EURIBOR steht für “Euro Interbank Offered Rate” und ist, vereinfacht ausgedrückt, eine Art “Durchschnittszinssatz”, zu dem sich die Banken untereinander Geld leihen.

39 sogenannte “Panel-Banken” (Stand: Feb. 2013) übermitteln täglich ihre Zinssätze für Interbankenkredite, d.h. Zinssätze zu denen diese anderen Banken Kredite anbieten, an eine zentrale Stelle. Die Zahl dieser Panel-Banken hat sich in der Vergangenheit durch den Austritt mehrerer Banken aus dem EURIBOR reduziert.

ezb und euribor
Euribor und Leitzins
der EZB.
Bild: Ingo Heemeier
/ pixelio.de

Aus den gemeldeten “Briefsätzen” werden dann die EURIBOR-Zinssätze berechnet und publiziert: Dabei werden unterschiedliche Laufzeiten, von einer Woche bis zu zwölf Monaten, für die Einlagen erhoben und die entsprechende Zinssätze für diese ermittelt.

Bedeutung für Anleger und Kreditnehmer

Für Anleger und Kreditnehmer besitzt der EURIBOR eine wichtige Funktion: Denn sowohl der Zinssatz für einen kurzfristigen Kredit, den ich bei einer Bank aufnehmen möchte als auch der Zinssatz, den ich für eine Anlage in Festgeld sowie teilweise auch auf dem Tagesgeldkonto bekomme, orientiert sich am EURIBOR.

Während die Bank für den Kredit einen (oder auch mehrere) Prozentpunkte aufschlagen wird, fällt der Zinssatz für Anlagen bei der Bank normalerweise immer geringer aus als der Referenzzinssatz. Diese Differenz bedeutet gleichzeitig auch den Gewinn, den die Bank aus den Transaktionen schöpft.

EURIBOR und Leitzins

Der EURIBOR selbst wiederum folgt normalerweise dem Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB), genauer gesagt dem sogenannten Mindestbietungssatz, auch wenn kein direkter Zusammenhang zwischen den beiden Zinssätzen existiert. Der Mindestbietungssatz gibt den Zinssatz vor, zu dem sich die Banken bei der EZB selbst Geld leihen können.

Lassen sich starke Differenzen zwischen dem Leitzins und dem Zinsniveau am Geldmarkt ausmachen, kann dies auf einen plötzlichen Überfluss bzw. einen Mangel an Geld zurückzuführen sein. Dauern die Differenzen länger an, ist dies womöglich ein Ausdruck tiefergehender Probleme und/oder als ein Stimmungsindikator für eine generelle (Vertrauens-)krise zu deuten, wie wir es momentan im Zuge der Bankenkrise erleben.