Themen...

Tagesgeldanlage - Alles zur Geldanlage Tagesgeld

Als Tagesgeldanlage bezeichnet man ein Tagesgeldkonto bei einer Bank: Es handelt sich dabei um ein Bankkonto, auf dem das Guthaben des Anlegers verzinst wird. Dabei kann normalerweise täglich und ohne Einhalten einer Kündigungsfrist über das angelegte Geld verfügt werden.

Vorteile und Sicherheit

bild geldanlage

Im Unterschied zum Girokonto wird die Tagesgeldanlage nicht direkt im Zahlungsverkehr genutzt: Es können also keine beliebigen Überweisungen oder Lastschriften vorgenommen werden. Auszahlungen vom Guthaben erfolgen ausschließlich auf ein bei der Kontoeröffnung angegebenes Referenzkonto. Aus diesem Grund wird normalerweise auch keine Bankkarte oder Kreditkarte zum Konto ausgegeben.

Für den Anleger bietet die Tagesgeldanlage den Vorteil einer flexiblen und unkomplizierten Anlageform. Durch den schnellen Zugriff auf die eigenen Ersparnisse bietet sich die Tagesgeldanlage vor allem für kurzfristige und mittelfristige Anlageziele an. Wer sein Geld länger anlegen möchte und den Vorteil fester Zinsen über einen langen Anlagezeitraum sucht, nutzt dagegen besser ein Festgeldkonto.

Tagesgeldanlage: Die besten Angebote für Neukunden

AnbieterZins Aktion/
Neukunde
Zins regulärDetails /
Erläuterung
Logo ING
ING
Extra-Konto
1.00% Aktionszinsen0.01%
  • Einlage: bis 50.000 Euro
  • Einlagensicherung: Einlagensicherung Deutschland
    Deutschland
Logo BNF Bank
BNF Bank
Flexgeld24
0.70%0.70%
  • Einlage: bis 100.000 Euro
  • Einlagensicherung: Einlagensicherung Malta
    Malta
Logo Banca Progetto
Banca Progetto
Tagesgeld
0.70%0.70%
  • Einlage: 10.000 bis 100.000 Euro
  • Einlagensicherung: Einlagensicherung Italien
    Italien
* Angaben ohne Gewähr. Stand / u. nach Angaben des jeweiligen Anbieters.

Zum vollständigen Tagesgeld Vergleich >>

Für die Sicherheit der Tagesgeldanlage sorgt die sogenannte Einlagensicherung, die innerhalb der EU-Staaten mindestens 100.000 Euro pro Anleger und Bank absichert. Alle Details zum Thema Tagesgeld Sicherheit finden Sie im entsprechenden Artikel auf dieser Seite.

Zinsen

Die Zinsen werden bei der Tagesgeldanlage regelmäßig den gegenwärtigen Gegebenheiten des Marktes angepasst. Dies bedeutet, dass die Bank den gerade aktuellen Zinssatz auch ohne Vorankündigung kurzfristig anpassen kann.

Ein möglicher Nachteil der Anlage liegt damit in den, zumindest theoretisch, schnell wechselnden Zinsen sowie in der fehlenden Garantie einer langfristigen Verzinsung in gleichbleibender Höhe. Dennoch werden teilweise auch beim Tagesgeld Zinsgarantien in gewissem Umfang durch die Banken gewährt.

Tagesgeld: Die besten Angebote mit deutscher Einlagensicherung

AnbieterZins Aktion/
Neukunde
Zins regulärDetails /
Erläuterung
Logo ING
ING
Extra-Konto
1.00% Aktionszinsen0.01%
  • Einlage: bis 50.000 Euro
  • Einlagensicherung: Einlagensicherung Deutschland
    Deutschland
Logo VTB Bank
VTB Bank
Tagesgeldkonto
0.61% Aktionszinsen0.20%
  • Einlage: ab 1 Euro
  • Einlagensicherung: Einlagensicherung Deutschland
    Deutschland
Logo HSH Nordbank
HSH Nordbank
Flexgeld24
0.52%0.52%
  • Einlage: bis 100.000 Euro
  • Einlagensicherung: Einlagensicherung Deutschland
    Deutschland
* Angaben ohne Gewähr. Stand / u. nach Angaben des jeweiligen Anbieters.

Wer sein Tagesgeld länger nutzen möchte, sollte insbesondere auf einen soliden Zins für Bestandskunden achten. Einige Bank gewähren ihren Neukunden zunächst einen Zinsvorteil, der jedoch nach einigen Monaten angepasst wird. In unserem Tagesgeldvergleich können Sie sowohl die regulären Zinsen als auch die Neukundenangebote der Banken einsehen.

tagesgeldanlage merkmale
Merkmale der Tagesgeldanlage.

Geldanlage Tagesgeld - Entscheidungsgrundlagen

Natürlich ist zunächst die Höhe der Zinsen einer Tagesgeldanlage zentrales Entscheidungsmerkmal bei der Auswahl eines Anbieters. Daneben sollten Anleger jedoch auch den für die Einlagensicherung zuständigen Staat berücksichtigen, der die Sicherheit der Einlagen garantiert.

Wir empfehlen, bei der Auswahl auf Banken als auch auf Staaten mit guter Bonität zu achten. Im Zweifelsfall legen Sie ihr Geld lieber bei einer soliden Bank an und nehmen dafür einen etwas niedrigeren Zinssatz in Kauf.

Auch die bereits angesprochene Differenz zwischen den Konditionen für Neu- und Bestandskunden spielt gerade für Anleger eine Rolle, die ihr Tagesgeldkonto nicht häufig wechseln möchten. Hier ist insbesondere ein attraktiver Zinssatz für Bestandskunden von Vorteil.

Weitere Aspekte bei der Auswahl einer geeigneten Geldanlage in Tagesgeld sind gegebenenfalls noch in der Zinsperiode (Wie oft werden die Zinsen innerhalb eines Jahres gutgeschrieben?) und dem damit verbundenen Zinseszins-Effekt sowie in den weiteren Extras und Bedingungen der Anlage zu sehen.

Einen Überblick über Tagesgeldanlagen, Zinsen und Extras bietet unser Tagesgeld Vergleich.